Bis dass der Tod uns kleidet.


Die Modedesigner Gigi Robert und Victoria Brompton führen einen jahrelangen Konkurrenzkampf, der wieder einmal eskaliert, als Gigi Robert den Zuschlag für die Abschluss-Show der London Fashionweek 1926 erhält. Nachdem Victoria Brompton ihren Assistenten unmissverständlich aufgefordert hat, ihr den „Schmalztopf in Hosen“ endgültig vom Hals zu schaffen, wird dessen Mitarbeiter, Christian Soams, erhängt im Keller des Ateliers aufgefunden.
Wurde der talentierte, wenn auch dubiose Nachwuchsdesigner Opfer eines Mordes aus Neid und Habgier? Und welche Rolle spielen dabei Charles Lord Weathering und seine entzückende Verlobte, Daphne St. Thomas, deren Hochzeit wegen der Fashionweek verschoben werden muss?
Irgendetwas scheint mit ihnen jedenfalls nicht zu stimmen, sonst stünden sie wohl nicht unter der intensiven Beobachtung eines kauzigen, verdeckt ermittelnden Kommissars von Scotland Yard

Eines steht jedenfalls schnell fest: Bei diesem turbulenten Aufeinandertreffen skurriler Persönlichkeiten ist vermutlich kaum jemand das, was er zu sein scheint. Auf der ersten Etappe zur Ausbildung in der Akademie von New Scotland Yard bleibt jedenfalls kein Lachmuskel unbeansprucht und keine graue Zelle ungenutzt.